Auftaktseminar des Deutsch-französischen Zukunftsdialogs in Stuttgart und Straßburg

Vom 14. – 16. Mai 2009 fand im Seminarzentrum „Château de l’Ile“ in Straßburg das Auftaktseminar des dritten Jahrgangs des Deutsch-französischen Zukunftsdialogs statt. Im Mittelpunkt standen dabei das gegenseitige Kennenlernen sowie die Bildung von Arbeitsgruppen für die folgenden Seminare.

Eröffnet wurde das Seminar mit einem Empfang in der Robert Bosch Stiftung in Stuttgart und einer Begrüßung durch den Vorsitzenden der Geschäftsführung Dieter Berg sowie durch Dr. Peter Theiner, Bereichsleiter Völkerverständigung Westeuropa, Amerika, Türkei, Japan, Indien. Darüber hinaus diskutierten die zwanzig Berufseinsteiger und Doktoranden aus Deutschland und Frankreich mit Gabi Rolland, Kandidatin der SPD Baden-Württemberg für das EU-Parlament, Liêm Hoang-Ngoc, Kandidat der Région Est des Parti socialiste, sowie dem Direktor des Institut d’études politiques in Straßburg, Sylvain Schirmann über zentrale Themen im Wahlkampf für die bevorstehende Europawahl. Ein Spaziergang auf den Spuren Goethes durch Straßburg rundete das Programm des Auftaktseminars ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.