Auftaktseminar des Jahrgangs 2010 in Berlin

Vom 15. – 17. April 2010 fand im Seminarzentrum „Vierseithof“ in Luckenwalde bei Berlin das Auftaktseminar des vierten Jahrgangs des Deutsch-französischen Zukunftsdialogs statt. Im Mittelpunkt standen dabei das gegenseitige Kennenlernen sowie die Bildung von Arbeitsgruppen für die folgenden Seminare. Eröffnet wurde das Seminar mit einem Empfang in der Bosch Repräsentanz Berlin mit einer Begrüßung durch Irene Weinz, Projektleiterin Völkerverständigung Westeuropa, Amerika, Türkei, Japan, Indien sowie durch Herrn Botschafter a.D. Fritjof von Nordenskjöld.

Darüber hinaus diskutierten die zwanzig Berufseinsteiger und Doktoranden aus Deutschland und Frankreich bei einem Besuch im Bundeskanzleramt mit Ministerialdirigent Dr. Meyer-Landrut über die Perspektiven deutscher Europapolitik, bevor sie sich im Rahmen einer Improvisationstheaterveranstaltung gemeinsam mit dem Ensemble „Theatersport Berlin“ dem Thema deutsch-französische Interkulturalität annäherten. Eine Diskussion mit dem Titel „L’interculturel au bureau: Die deutsch-französische Wirtschaftsbeziehung im Alltag“ mit Jocelyn Lebuhotel, Leiter der Gourmetabteilung der Galeries Lafayette in Berlin, und Pamela Stenzel, Rechtsanwältin und interkulturelle Trainerin, rundeten das Programm des Auftaktseminars ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.